Friedrichshain

 

Klasse B

Kfz – ausgenommen  Kfz der Klassen AM, A1, A2, A bis 3500 kg zulässiger Gesamtmasse und max. 8 Personen außer Fahrer

 

Das Mindestalter für die Klasse B beträgt grundsätzlich 18 Jahre. 6 Monate vor dem Erreichen des Mindestalters kannst du den Antrag beim Bürgeramt stellen und mit der Ausbildung beginnen. Die theoretische Ausbildung besteht aus 12 mal 90 min Grundstoff, bei Erweiterung 6 mal 90 min und 2 mal 90 min Zusatzstoff speziell für die Klasse B.

Der praktische Fahrunterricht besteht aus der Grundausbildung in verschiedenen Stufen, vom Erlernen der Bedienung bis zum selbständigen Fahren im Stadtverkehr und den 12 Sonderfahrten a 45 min (Autobahn, Überland, Nacht)

Die praktische Prüfung dauert 45 min.

Die Anhänger-Regelung erlaubt alle Anhänger bis 750 kg zulässige Gesamtmasse. Wenn der Anhänger mehr als 750 kg zulässige Gesamtmasse hat, darf die Kombination aus Kfz und Anhänger nicht mehr als 3500 kg zulässige Gesamtmasse haben.

Folgende Führerscheinklassen sind bei der Klasse B mit eingeschlossen: AM und L

Begleitendes Fahren mit 17

Das begleitende Fahren mit 17 ist inhaltlich die gleiche Ausbildung wie die Klasse B. Beim Antrag musst du Personen benennen die dich beim Auto fahren begleiten. Nach bestandener praktischer Prüfung erhälst du eine Fahrberechtigung zum begleitenden Fahren, der Führerschein wird dir zum 18. Geburtstag zugeschickt.

Klasse B96

Kfz der Klasse B mit Anhänger über 750 kg, Fahrzeugkombination über 3500 kg bis 4250 kg zul. Gesamtmasse

Die Klasse B kann mit der Schlüsselzahl 96 erteilt werden, wenn nach dem Erwerb der Klasse B eine Fahrer-Schulung in Theorie und Praxis nachgewiesen wird. Eine Prüfung in Theorie oder Praxis ist nicht erforderlich. Diese Klasse bieten wir nur auf Nachfrage an, da die meisten Anhänger Fahrschüler gleich die BE erwerben.

 

IMAG0197

 

Klasse BE

Kfz der Klasse B mit Anhänger über 750 kg bis max. 3500 kg zul. Gesamtmasse

Vorraussetzung für den Erwerb der Klasse BE ist der Führerschein Klasse B, eine gleichzeitige Ausbildung ist möglich. Eine theoretische Ausbildung und Prüfung ist nicht erforderlich.

Der praktische Fahrunterricht besteht aus einer Grundausbildung einschließlich der Grundfahraufgabe rückwärts links um eine Ecke rangieren und 5 Sonderfahrten a 45 min (Autobahn, Überland, Nacht)

Die praktische Prüfung dauert 45 min und beinhaltet auch das Verbinden und Trennen von Zügen.

 

 

Theorieunterricht